Herbstlager Nachtreffen 2018

Hallo Ihr Lieben,
das diesjährige Herbstlager unter dem Motto „Zirkus“ liegt bereits einige Wochen hinter uns. Jetzt heißt es: Warten bis zum nächsten Jahr.

Doch um diese Zeit ein bisschen zu überbrücken, werden wir auch in diesem Jahr wieder ein Nachtreffen für Euch vorbereiten. Ihr habt bestimmt schöne und lustige Erinnerungen an das Lager, die Ihr beim Nachtreffen wiederaufleben lassen könnt. Es gibt aber auch ganz viele Sachen zu sehen, die Euch vielleicht vorenthalten wurden.

Wir werden euch wieder einen Film sowie die schönsten Lagerfotos zeigen. Mit uns, der Leiterrunde, Euren Eltern und Geschwistern können wir zusammen bei leckeren Keksen, einem kalten Getränk oder einer heißen Tasse Kaffee bzw. Tee gemeinsam für einige Stunden die schönen Lagermomente zurückholen. Eure Freunde und alle anderen Interessierten sind selbstverständlich auch herzlich Willkommen.

Das Nachtreffen findet statt
am     Sonntag, den 02.12.2018 (1. Advent)
um     15:00 Uhr
im Evangelischen Gemeindezentrum Dinslaken (1. Etage)
Duisburger Straße 72, 46535 Dinslaken

Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Liebe Grüße
Eure Herbstlager-Leiterrunde
St. Vincentius, Heilig Blut und St. Johannes

Ausblick 2019

Anmeldestart am ersten Advent

Liebe Freunde des Herbstlagers,

unsere Anmeldephase für das Herbstlager 2019 beginnt am Abend des Lagernachtreffens (Sonntag, den 02.12.2018). Für das Lager 2019 sehen wir uns gezwungen, den Teilnehmerbeitrag aufgrund von geringeren Kapazitäten und über die Jahre kontinuierlich gestiegenen Kosten für Hallenmiete, Bus und Verpflegung auf 120,00 € zu erhöhen. Aufgrund der Hallengröße ist es nur möglich, 80 Teilnehmer-/innen mitzunehmen.

Ziel wird die Möhnetalhalle der Schützenbruderschaft St. Sebastianus in Warstein-Allagen sein.

Ankunft in Dinslaken

Vorraussichtliche Ankunftszeit in Dinslaken: ca. 14:30Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13:18Uhr

Ankunft am THG Parkplatz – Voerder Straße 30

Lagerblog Tag 6 – 19.10.2018

Heute sind wir schon am Freitag angelangt! Freitag, der letzte vollständige Lagertag unseren gesamten Zirkus!

Doch heute Vormittag gab es einen skandalösen Vorfall im Zirkuszelt. Die Vorstellung musste aufgrund eines seltsamen Geräusches abgebrochen und die Zuschauer weggeschickt werden – wieso diese Aufruhr?

Niemand geringeres als unsere Lagerkids können diesen Vorfall aufklären, oder?

Durch viele verschiedene Gäste, wie Barbie, Superman, Gollum, der Osterhase und Captain Jack Sparrow konnte das Rätsel des Fantasyspiels gelöst werden :

Die mysteriösen Geräusche wurden durch eine tickende Bombe ausgelöst, die glücklicherweise entschärft werden konnte! Nur gut, dass wir so hartnäckige Detektive unter uns hatten!

Die Belohnung erfolgte direkt im Anschluss durch das Kochteam, das uns mit einem leckeren Mittagessen bekocht hat!

Schließlich sollte der heutige Abend etwas ganz besonderes für uns bereithalten!

Die Kinder haben eine Woche lang darauf hingefiebert: Die große finale Zirkusshow unseres Herbstlagers – Der Bunte Abend !

Mit leckerem Essen, der gesamten Zirkuscrew, dem Kochteam und einem wunderbaren Programm wurde dem Lager die Krönung verpasst!

Den ganzen Abend lang wurden die Spiele und Leistungen der gesamten Woche geehrt und belohnt, Spiele gespielt und Wetten eingelöst!

Und was darf nach einer guten Zirkusshow natürlich nicht fehlen? Eine noch viel bessere Aftershowparty!

Also los! Auf die Tanzfläche!

Nach einer so ereignisreichen und sicherlich auch anstrengenden Woche kuscheln sich alle Artisten, Tiere, Dompteure, Clowns, Zauberer, Turner und auch der Zirkusdirektor nur noch müde, aber glücklich in den Schlafsack.

Denn morgen geht es ja auch schon wieder zurück nach Hause!

Gute Nacht!

Eure Jule

Lagerblog Tag 5 – 18.10.2018

Der Donnerstag sollte etwas ganz besonderes für uns bereithalten.

Denn heute wurde unsere Zirkuswelt durch das MARVELUniversum aufgemischt. Wie konnte denn das passieren? Tja, die Älteste Gruppe unserer Kinderteilnehmer, die sogenannte ÄG, hat sich dem Motto der Superhelden – genauer gesagt der Avengers – angenommen.

Traditionell darf die ÄG einmal im Lager einen Programmpunkt gestalten und in diesem Fall nicht nur die restlichen Kinder, sondern sogar die Leiter durch die Straßen von Freienohl scheuchen.

So hat uns der Cast von den „ÄG-VENGERS“ in unserem Zirkuszelt besucht! Doch was ist das…?

Die Superhelden sind ja total in die Jahre gekommen! Nicht einmal ihre Superkräfte beherrschen sie mehr… es müssen neue Nachfolger her!

Wer könnte dieser Aufgabe besser gerecht werden, als unsere Zirkuskids?

Bei Quizfragen, sportlichen Herausforderungen und taktischem Spielen wurden fantastische neue Superhelden geboren!

Nachdem die nächste Generation der Weltretter gesichert war und wir alle ein Mittagessen für wahre Superhelden genossen haben, ging der Nachmittag etwas entspannter weiter.

Da unsere Lagerfahrt mit der Kirche als Träger ab und zu einen religiösen Bezug sucht, hat heute eine kleine Messe in unserer Schützenhalle stattgefunden.

Der Pastoralassistent Niels Ketteler hat uns auf schöne Art und Weise die Bedeutung jedes einzelnen von uns verdeutlicht : Wir alle sind Fundament unseres Zirkuszelts!

Um den Abend ausklingen zu lassen und ein letztes gemütliches und lustiges Spiel zu spielen, stand nun „Werbung Raten“ auf dem Programm! Bei witzigen Werbespots und dazugehörigen Fragen konnten alle Teilnehmer ihr Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeitsvermögen unter Beweis stellen!

Und dann war auch schon der vorletzte Abend unseres Lagers vorbei, Gute Nacht!

Eure Jule

Lagerblog Tag 4 – 17.10.2018

Der heutige Tag startete ganz besonders.

Und zwar ganz besonders lecker. Denn das Kochteam hat uns mit einem späten und ausgiebigen Frühstücksbuffet verwöhnt : Müsli, Brote, Kaiserschmarren, Rührei und vieles mehr! Ein Lob auf das Kochteam!

Nach einem entspannten Vormittag wurde endlich ein langersehnter Programmpunkt verwirklicht: Schwimmen.

Von 12 bis 17 Uhr hat unsere Zirkuscrew also ihre sieben Sachen gepackt und das Schwimmbad von Arnsberg unsicher gemacht!

Denn nicht nur, dass alle Kinder Spaß im Wasser hatten; nach dem Schwimmen waren alle so frisch geduscht und vital, dass einem großartigen Abend nichts im Wege stand.

So fand der traditionelle Casinoabend am Mittwochabend statt. Im Sinne der Fernsehshow „Mein Mann kann“ gehen die Pärchen zu verschiedenen Wettstationen, um die Leistung seines Partners mit entsprechendem Wetteinsatz einzuschätzen und unter Beweis zu stellen.

Wir sind gespannt, wer seine MD-Taler am meisten vervielfachen konnte !

Da dieser Tag so schön verlief, sollte er gar nicht enden: Fotos mit schicken Outfits, fantastisches Essen und eine kleine Tanzparty im Anschluss waren der krönende Abschluss!

Obwohl wir alle froh und sicherlich auch erschöpft sind, sollte noch eine letzte Kleinigkeit die Stimmung für die Nacht optimieren: Bei einer Traumreise, die ausschließlich als ein Hörbuch vorgespielt wurde, konnten sich Kinder und Leiter fallen und Gedanken schweifen lassen.

Gute Nacht!

Eure Jule

Lagerblog Tag 3 – 16.10.2018

Dienstag, der 16.10.2018: Der dritte Tag unseres Herbstlagers.

Nach einem energiereichen Start in den Tag und eine gemeinsame Stärkung im Frühstückssaal sollte die Ruhe nicht lange in unserer Zirkuswelt anhalten:

Schließlich mussten wir im Namen zweier Zirkusdirektoren und Rivalen die wichtigste Frage ausfechten: Wer hat den besseren Zirkus? Und wer hat die stärkeren und besseren Zirkustiere?

In diesem Sinne wurden im Spiel „Stratego“ nicht nur sportliches Talent, sondern auch taktisches Denken von allen Teilnehmern abverlangt. Diese Mühe sollte schon im direkten Anschluss mit einem köstlichen Mittagessen und einer kleinen Freizeit mit Minispielen belohnt werden!

Obwohl sich alle Kinder und Jugendliche aus einem unerfindlichen Grund auf einen Nachmittag im Schwimmbad vorbereitet hatten, wurde dieser mit einem anderen Programmpunkt gefüllt:

Der Zirkusdirektor des Zirkus „Fifikus“ , der auf dringender Suche nach neuen Angestellten und Artisten war, konnte sein Casting aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen von Lilli Lustig und Trudi Traudich nicht fortsetzen. Wer könnte nun seinem Zirkus gerecht werden? Wer ist der Beste der Besten? Um dies herauszufinden, stellen sich unsere Kinder dem Team des anspruchsvollen Zirkusdirektor, welches zufälligerweise aus den Leitern unseres Lagers besteht, und stellen ihr Können unter Beweis: Schlag den Leiter!

Und obwohl der Tag bereits schon sehr ereignisreich war, hat noch eine letzte Herausforderung gefehlt: Denn mittlerweile haben wir erkannt, dass die Kinder sehr fit und sportlich sind – doch wie sieht es im Köpfchen aus?

Um das auf die Probe zu stellen, gibt das Quizspiel „1, 2 oder 3“ den Altersgruppen entsprechend verschiedene Fragen in verschiedenen Bereichen der Allgemeinbildung her.

Und – wie sollte es auch anders sein – haben sich auch in diesem Bereich einige Talente und helle Köpfchen herauskristallisiert.

Unsere diesjährige Besetzung kann nun mal von keinem anderen Zirkus übertroffen werden!

Eure Jule

Lagerblog Tag 2 – 15.10.2018

Unser erster Morgen hier in Freienohl begann pünktlich um 8 Uhr, bevor alle Teilnehmer gemeinsam mit ein wenig Frühsport in den Tag gestartet sind – schließlich müssen wir unserem Motto „Zirkus“ mit vollem Elan gerecht werden!

Nach dem leckeren gemeinsamen Frühstück wurde unser Zirkus mit hinter die Kulissen von „König der Löwen“ genommen und mit dem Cast der berühmten Disneyfiguren als „Special Guests“ vertraut gemacht.

Doch oh, Schreck! Simba, die Hauptrolle und wichtigste Figur der Geschichte ist verschwunden!

Unsere fleißigen und verantwortungsbewussten Teilnehmer machten sich natürlich sofort auf den Weg, um Simba, den König der Löwen, wiederzufinden! Über unzählige Wege, Straßen, Berge und Waldgebiete haben letztendlich alle wanderlustigen Kinder und Jugendliche die Reise mit Bravur bestanden und können wirklich stolz auf ihr Durchhaltevermögen und ihre Leistung sein!

Nach einem anstrengenden Tag haben sich alle das leckere griechische Abendessen verdient und konnten es dementsprechend genießen!

Um den Abend gemütlich und ruhig ausklingen zu lassen, konnten sich die Kinder schließlich mit einer letzten kleinen Mühe für einen tierischen Film entscheiden, der am heutigen Kinoabend abgespielt werden sollte. Bei einer lustigen Geschichte, wie “Zoomania” lässt es sich doch am besten entspannen!

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben den heutigen Tag dementsprechend gut überstanden und können sich auf weitere Spiele und Herausforderungen in der Welt unseres Zirkus´ freuen!

Eure Jule

Lagerblog Tag 1 – 14.10.2018

Heute ging es wieder los!

Heute, am Sonntag, den 14.10.2018, ist unser Herbstlager mit 106 Kindern, 28 Leitern und dem 4-köpfigen Kochteam nach Freienohl ins Sauerland gefahren. Der Tag hat traditionell mit dem Gottesdienst in der Kirche von St.Johannes begonnen, in dem unser gesamtes Team den Reisesegen empfangen hat.

Nach dem Beziehen der Schlafbereiche wurden alle Teilnehmer durch ein leckeres Mittagessen gestärkt. Doch es gab keine Langeweile, da unser Zirkus schon bald in Aktion treten sollte: Die Tiere der Stadt “Zoomania” brauchten schließlich unsere Hilfe!

Um den verlorenen Fuchs namens Nick schnell aufzufinden, mussten die Zirkusteilnehmer die Straßen von Freienohl erkunden und konnten durch Nicks tierische Freunde und Kollegen nicht nur die Gegend kennenlernen, sondern auch den vermissten Fuchs wiederfinden.

Als wir nach diesem ersten Abenteuer wieder in die Schützenhalle zurückgekehrt sind, folgte das alljährliche legendäre Sportturnier, in dem sich die Kinder untereinander messen und ihr sportliches Talent unter Beweis stellen konnten. Bei dem Völkerballturnier haben sich die Leiter die Chance ebenso nicht nehmen lassen, sich dem sportlichen Duell zu stellen!

Der ereignisreiche und erfolgreiche erste Tag hier in Freienohl endete schließlich mit einem entspannendem Abendgebet: Mit dem Thema der Freundschaft und dem dazugehörigen Spiel “dein geheimer Freund” wurden die Kinder schließlich ins Bett gebracht.

Denn nicht zuletzt geht es morgen wieder mit neuem Schwung in den neuen Zirkustag!

Eure Jule

 

 

Wir sind da!

Die Plätze sind bezogen und die Kinder bekommen grade ihre wohlverdiente Stärkung.