Lagerblog Tag 6 – 15.10.2021

Hallo zusammen,

heute Abend bleibt uns nichts anderes, als danke zu sagen. Danke an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass ihr diese Woche zu einer ganz besonderen gemacht habt, danke für eure Motivation und das vorbildliche Einhalten der aktuell geltenden Maßnahmen. Danke an alle Eltern, die uns ihre Kinder anvertraut haben. Danke an unsere diesjährigen Unterstützer Volksbank Rhein-Lippe, die Caritas Kleiderkammer St. Jakobus, Bellingröhr, Caniels, Rockhoff und Edeka Simon. Ohne euch wäre das Lager in dieser Form nicht möglich. Ich möchte mich auch bei dem gesamten Betreuerteam bedanken. Auch ihr seid ein wichtiger Teil des Lagers.

Doch die Abschlussparty ist noch im vollen Gange und wir sind noch nicht zu Hause. Gerne nehme ich euch mit auf eine kleine Reise durch den heutigen Tag.

Los ging es wie immer um 8 Uhr mit dem Wecken. Die älteste Gruppe hat den Kindern mit ihren Streichen heute Nacht den Frühsport erspart, sodass es direkt zum Frühstück ging. Frisch gestärkt waren wir bereit für das heutige Spiel. Und zwar ein ganz besonderes, denn es ist der Programmpunkt, den die älteste Gruppe vorbereitet hat: das ÄG-Spiel. Buh, ein Freund von Mike Glotzkowski, dem Chef der Monster AG, wurde entführt. Nun war es unsere Aufgabe an den verschiedenen Stationen Challenges bestmöglich zu meistern. Beispielsweise haben wir uns bei Rosa wie sie grün schminken oder beim Yeti den Geschmack von Wassereis blind erkennen sollen. Nach allen Stationen hatten wir alle Teile beisammen und wir konnten Buh fast retten. Wir mussten uns lediglich im finalen Duell beweisen: der Bierdeckel-Schlacht. Schlussendlich haben wir auch diese letzte große Aufgabe des Lagers erfolgreich abgeschlossen.

Satt vom Lagerklassiker ,,Reis mit Scheiß“ (ein Lob auf das Kochteam, auch an euch ein herzliches Dankeschön für das immer ausgezeichnete Essen) und frisch geduscht stand dann der bunte Casinoabend an. In Pärchen eingeteilt wurden Fotos geschossen und die Kinder durften sich verteilen. Zum Beispiel beim Black Jack, Ligretto und Halli Galli zeigte sich, wer das nötige Glück hat. Zum Abschluss dieses Tages und dieser fantastischen Woche war es Zeit zu Feiern; zu feiern, was für eine schöne Zeit wir hier hatten.

Morgen geht es dann mit vielen neuen Eindrücken, einem großen Lächeln und auch mit etwas Müdigkeit nach Hause. Bis dahin tanzen wir nun noch ein wenig. Vielen Dank, dass ihr so fleißig den Lagerblog gelesen habt, wir sehen uns sicher bald wieder.

Es war mir eine Ehre,

Euer Jonah

3 Kommentare

  1. Tine

    Danke dir Jonah,für die tollen Berichte , ich bin als Kind auch immer in Lager gefahren, aber die waren nicht annähernd so toll gemacht wie Eure!!!

  2. Janine

    Ein herzliches Dankeschön an euch alle.
    Ihr habt den Kindern eine wunderschöne Zeit erleben lassen.
    Danke, für alles

  3. Heike Schmitte

    Vielen lieben Dank an euch alle! Unsere Tochter war zum ersten Mal mit und sowas von begeistert 😀 sie hatte die Woche nicht einmal Zeit sich zu melden. Immer nur kurzer Smiley und Daumen 👍 hoch. Sie hatte total Spaß.
    Vielen Dank an das gesamte Team. Ihr habt das super gemacht…😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.