Mit diesem Wochenende hat die heiße Phase der Lagervorbereitung begonnen und die Vorfreude auf das Herbstlager steigt mit jeder Stunde.

19 Betreuer haben sich am Freitag auf den Weg nach Allagen gemacht. Der Ort, an dem in 14 Wochen über 80 Dinslakener Kinder eine unvergessliche Woche erleben werden. Ein großer Schritt innerhalb der Planung wurde nun getan.

Nachdem die Leiter das Wochenende mit einer leckeren Pizza und einer Runde Jeopardy gestartet haben, wurden die Aufgaben eingeteilt und bereits erste Überlegungen angestellt. Am Samstag machten sich die Betreuer nach dem Frühstück dann auf. Die einen gingen den Weg für das beliebte Stationsspiel ab, welches auch dieses Jahr wieder viel Spaß und schöne Aussichten bereithält. Andere suchten und fanden coole Felder für weitere Lagerklassiker. Es wird wieder rätselhaft, sportlich und spannend. Gegen Nachmittag kamen allmählich alle zurück und trafen sich nach einer wohlverdienten Dusche zur Leiterrunde, in der die Hallenaufteilung besprochen wurde. Auch das Kochteam inspizierte bereits die Küche, in der sie wieder Essen in Gourmet-Qualität kochen werden.

Doch natürlich kam auch die Entspannung nicht zu kurz. Zum Abendessen wurde gegrillt und anschließend gemeinsam Spiele gespielt, sodass die Betreuer ausgepowert, aber ausgeglichen ins Bett fielen.

Am Sonntag hieß es dann aufräumen und ab nach Hause. Doch bis zum Lager gibt es noch einiges zu tun, besonders freuen, denn das Herbstlager 2019 verspricht ein ganz besonderes zu werden. Mit vielen bekannten, aber auch neuen Spielen könnt auch ihr euch auf das Lager freuen.

Eine Frage steht aber noch immer im Raum: Was ist das Lagerthema 2019? Haltet eure Augen nach Hinweisen auf den Social Media-Kanälen des Herbstlagers offen!


Die Halle vom Lager 2019 von außeen
Die Halle von außen